Unser Familienmitglied
Mahmoud


Der Traum vom eigenen "Ghazal" wurde 1999 wahr. Wie schon so oft zuvor besuchte ich das Gestüt Gut Dieckhorst. Anders als sonst geschah es auf anraten einer guten Freundin. Ich sollte unbedingt bei Peter und Dinah vorbeischauen. Ich erinnerte mich sofort an das kleine fuchsfarbene Hengstfohlen einige Jahre zuvor, welches mein Herz im Sturm erobert hatte, und freute mich auf ein Wiedersehen. Mit allen Ecken und Kanten war er damals schon meine Reinkarnation von Ghazal und Nizar.

Und nun SOLLTE ER MIR GEHÖREN: Danke Dinah und Peter Gross für meinen Traum! Gemeinsam sind wir stark und so trotzen wir den Unkenrufen einiger "Pferdeleute" - "Ein Arabisches Pferd und was möchtest Du Nichtreiter damit anfangen!?".

"Baby" (Mahmoud) erhielt seine Grundausbildung bei Uli Höschler und kam anschließend zu uns. Sein liebenswerter Charakter und sein Lern- sowie Arbeitseifer ermöglichten uns Vielseitiges. Meine Freundin Jana Schafferus hatte die Idee Mahmoud auch auf Turnieren vorzustellen und so starteten wir u.a. auf Westernturnieren, Distanzritten & Shows. Aufgrund unseres jüngsten Familienmitgliedes "Bernie vom Herkules" hat Mahmoud 2007 Turnierpause, dennoch ist er mit meiner Tochter Rebecca viel im Gelände unterwegs oder mit seinen Freunden des Sonnenhofs auf der Koppel und genießt das ruhige Leben.